NO TRANSLATION NEEDED  

Versuch über eine gewollte Verunsicherung, Kunst nicht übersetzen zu müssen. (Fragen von Globalisierung, Digitalität und Ortlosigkeit als ein Gegenstand einer Sprache der Kunst) Oft wird versucht das Wirken von Künstlern zu entschlüsseln, als sei das Werk ein Text, der von einer fremden in die eigene Sprache übersetzt werden könne. Üblicherweise werden hier Umstände, wie die […]

Spatial Conversations in Rio

Was macht den Ort des künstlerischen Austauschs und seiner Erweiterung aus? Michael Kress,  im April 2011   Das räumliche Spektrum an denen sich Kunst zeigt, hat in den letzten 20 Jahren viele Exotik erfahren. Wir kannten bislang Museen, Galerien, Ateliers als Orte des ästhetischen Vollzugs. Nun werden Ausstellungen in der U-Bahn, im Abrisshäusern oder anderen Immobilen-Leerständen temporär […]

Fuer BLUME

Hierzu: Diesen folgenden Text durfte ich als Rede anlässlich der Trauerfeier für den Lehrer und Mentor Bernhard Johannes Blume sprechen. Ich hatte versucht eine Perspektive auf den Künstler-Lehrer Blume aufzuzeigen – ein Blickwinkel auf einen persönlichen Wegbreiter. Ohne die Anregungen und Kritik von der Freundin, Künstlerin und Blume Mit-Schülerin Gabi Steinhauser wäre dieser Angang nicht möglich gewesen.  Wohlmöglich war […]

FANS ARE ARTISTS / ARTISTS ARE FANS

ADORE /FIVE CANAL VIDEO-INSTALLATION/ ZOU-NO-HANA TERRACE/ YOKOHAMA/ SEPTEMBER 2014 “Remember the song that changed your live – Adore” Silent karaoke  – カラオケ- performances by 30 Yokohama based artists   © Michael Kress/VG Bildkunst/2014/ ADORE CAST  – Curator: Okada Tsutomu, Project Management: Yoshie Ota, Project Coordination: Aiko Hashizume, Project Support and Photography: Fred Verhoeven, Project Support and Translations: Ling Liu, Production […]

NAME/index/read/III

Abbildungen eines Katalogtextes von B.J. Blume und Michael Kress anlässlich der Eröffnung der Ausstellung HFBKBP Connection, von StudentInnen der Hochschule für bildende Künste Hamburg im Verwaltungsgebäude der Deutschen BP AG in der Citynord, Mai 1992.